Ghostzilla

Ghostzilla 1.0.1

Wie ein Chamäleon: Surft heimlich im Internet

Privat surfen während der Arbeit ? Das ist am Arbeitsplatz vieler Unternehmen und in Schulen nicht gerne gesehen. Der kostenlose Webbrowser Ghostzilla nimmt sich dieses Problems an und nistet sich unscheinbar in jede Windows-Anwendung ein. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unbemerkt im Internet surfen
  • gute Integration in Windows-Anwendungen
  • unverdächtige Aufmachung

Nachteile

  • keine vollständige Webseiten-Darstellung

Herausragend
8

Privat surfen während der Arbeit ? Das ist am Arbeitsplatz vieler Unternehmen und in Schulen nicht gerne gesehen. Der kostenlose Webbrowser Ghostzilla nimmt sich dieses Problems an und nistet sich unscheinbar in jede Windows-Anwendung ein.

Wie ein vollwertiger Browser, aber in unscheinbarem Grau, zeigt sich Ghostzilla in jeder beliebigen Windows-Anwendung. Etwa im Nachrichtenfenster des Mailprogramms oder in der Textverarbeitung nistet sich der Browser direkt ein. Um nicht enttarnt zu werden, entfernt Ghostzilla alle Bilder von Webseiten und hält Texte und Linien in blassem Grau in Grau.

Droht man trotz dieser Tarnung dennoch entdeckt zu werden, reicht eine schnelle Mausbewegung nach oben, um das normale Erscheinungsbild der tarnenenden Anwendung wiederherzustellen. Ist die Luft rein, reicht eine weitere Mausbewegung vom linken zum rechten Bildschirmrand und zurück, um den Chamäleon-Browser wieder hervorzuholen.

Fazit
Ghostzilla basiert auf einer früheren Version des Mozilla Firefox. Entsprechend zuverlässig ist der Browser. Die Tarnung ist gelungen, die Idee ausgezeichnet. Aber Obacht: Die Internetaktivitäten von Ghostzilla erfassen Systemadministratoren genau so wie bei anderen Browsern.

Ghostzilla

Download

Ghostzilla 1.0.1